03.12.2014: RTL-Moderatorin eröffnete Ausstellung in Köln

Die Ausstellung umfasst die Portraits der Frauen, die Infotafeln und den kurzen Dokumentarfilm zu der Entstehung der Fotografien. Foto: © Barbara BrunnerZur Eröffnung der Ausstellung ICH MACHE DEINE KLEIDUNG! DIE STARKEN FRAUEN AUS SÜD OST ASIEN in Köln lud FEMNET gemeinsam mit dem Café Stanton ein am 3. Dezember 2014 ins Café in der Kölner Innenstadt ein.

Kleidung hat unmittelbare Auswirkungen auf unser Wohlbefinden. Sie macht uns selbstbewusst. Attraktiv. Sie erzählt etwas über uns. Sie stiftet Identität. Wer aber setzt sich für uns an Webstuhl und Nähmaschine? Das wissen wir nicht. FEMNET will das ändern!

Im Rahmen der Ausstellung stellte der Bonner Frauenrechtsverein neun Näherinnen aus Bangladesch und Kambodscha im Portrait vor. Sie sind selbstbewusst, mutig und setzen sich als Gewerkschafterinnen für die Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen ein.

RTL-Moderatorin Janine Steeger war zu Gast. Sie sprach vor etwa 40 Interessierten über ihr persönliches Engagement im täglichen Konsumieren von Kleidung und stellte Fragen an Laura Bresson, Betriebsrätin bei H&M Wiesbaden und Dr. Gisela Burckhardt, Vorstandsvorsitzende von FEMNET. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von dem Jazz-Akustikduo Sarah Tsehaye und Patrick Heyer.

Entwickelt wurde die Ausstellung von der niederländischen Kampagne für Saubere Kleidung (CCC). In Deutschland wird sie im Rahmen des FairSchnitt-Projekts von FEMNET präsentiert. Ab 2015 ist sie als Wanderausstellung ausleihbar.

Die neun Portraits der starken Frauen und die Kurzbiografien werden im Café Stanton in Köln präsentiert. Foto: © Barbara BrunnerDie neun Portraits der starken Frauen und die Kurzbiografien werden im Café Stanton in Köln präsentiert. Foto: © Barbara Brunner

Ein Videoe zur Entstehungsgeschichte der Fotos lief auf dieser Veranstaltung mit. Foto: © Barbara BrunnerEin Video zur Entstehungsgeschichte der Fotos lief auf dieser Veranstaltung mit. Foto: © Barbara Brunner

 


Powered by JS Network Solutions