Kat Mea (30 J.) aus Kambodscha.

Kat Mea. Foto: © Marieke van der Velden Kat bringt den ganzen Tag Knöpfe an Hosen an. „Wenn ich den Besitzer einer deutschen Kleidermarke sehen könnte, dann würde ich ihm sagen, dass er dem Fabrikbetreiber hier einen ehrlichen Preis zahlen muss. Dann kann der uns gerecht entlohnen.“

Neben ihrer Arbeit ist sie Vorsitzende der Gewerkschaft in ihrer Fabrik. „Ich höre von vielen Menschen, dass ich eine starke Persönlichkeit besitze. Ich lass mir nicht so schnell Angst machen und wenn ich was erreichen will, setze ich mich gemeinsam mit den anderen Frauen dafür ein. Mich kann man nicht täuschen.“ Kat ist sehr stolz, dass sie ihre Geschichte erzählen kann. „So diene ich als Beispiel für die Geschichten vieler Frauen, die viel zu lange Arbeitstage haben und dabei fast nichts verdienen.“

 

Kat Mea. Foto: © Marieke van der Velden Kat Mea.
Fotos: © Marieke van der Velden


Powered by JS Network Solutions