15./16.06.2012: Theaterworkshop in Berlin

REGIEREN STATT BLOCKIEREN! AUFDECKEN STATT DECKEN! TRANSPARENZ JETZT!

Unter diesem Motto stand der Thearterworkshop, den FEMNET am 15./16 Juni in Berlin organisiert hat und der mit einer Straßentheateraufführung erfolgreich zuende ging.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich mit dem Thema „Bundesregierung bremst bei Transparenzpflichten für Unternehmen“ beschäftigen und hierzu kreative Aktionsformen eingeübt. Die EU-Kommission wird vermutlich im Oktober 2012 eine Transparenz-Richtlinie zur Diskussion stellen, die Unternehmen verpflichten soll, regelmäßig über die Auswirkungen ihrer Tätigkeit auf Umwelt und Menschen in der gesamten Lieferkette zu berichten. Dies versuchen deutsche Unternehmen und die Bundesregierung derzeit zu verhindern, obwohl noch nicht einmal klar ist, wie die Richtlinie aussehen wird. Dagegen müssen wir protestieren!

Hier das Ergebnis der Aktion: Eine Straßentheateraktion vor einer ALDI-Filiale

Logo der Bewegungsstiftung


Powered by JS Network Solutions