01.06.2016: Bangladesch: Arbeiter_innen erstreiten Arbeitsrechte und bessere Bezahlung unter Leitung von NGWF

NGWF Gewerkschafter_innen demonistrieren im Juni 2016. Foto: © NGWFNGWF Gewerkschafter_innen demonistrieren im Juni 2016. Foto: © NGWFEigentümer und Management der Karnafuli Knitwear Limited Fabrik haben eine Vereinbarung unterzeichnet, die den Arbeiter_innen der Fabrik weitgehende Rechte einräumt. Diesen Erfolg hat die National Garment Workers Federation (NGWF) gemeinsam mit den rund 700 betroffenen Arbeiter_innen erkämpft. NGWF ist ein Zusammenschluss von Arbeiter_innen der bangladeschischen Bekleidungsindustrie und arbeitet seit Jahren mit FEMNET zusammen.

Die Vereinbarung wurde am 01.06.2016 im Rahmen des BGMEA (Bangladesh Garment Manufacturers & Exporters Association) Auditorium in Dhaka unterzeichnet. Zu den Entscheidungen des Treffens gehörten u.a. eine gerechtere Bezahlung und das Recht auf Mutterschutz (rund 450 der 700 Betroffenen sind Frauen).


Powered by JS Network Solutions