30.10.2015: Messestand „Faire Arbeitskleidung in die Kommunen“ auf der „A+A“

Podiumsdiskussion auf der A+A mit FEMNET-Vorstandsfrau Gisela Burckhardt. Foto: © FEMNET e.V.Podiumsdiskussion auf der A+A mit FEMNET-Vorstandsfrau Gisela Burckhardt. Foto: © FEMNET e.V.Mehr als 65.000 Besucher_innen kamen vom 27. – 30.10.2015 zur weltweit größten Fachkonferenz zum Thema „Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit“ nach Düsseldorf, um sich bei den 1.887 Aussteller_innen aus 57 Nationen über Trends in den Bereichen Arbeitsschutz, betriebliche Gesundheitsförderung und Sicherheitsmanagement zu informieren.

Fair produzierte Schutzkleidung wurde von insgesamt 9 Hersteller_innen und Händler_innen ausgestellt und am Stand von Engagement Global, Eine Welt Netz, FEMNET e.V., CIR und SKEW als „Fair Fashion Performance“ lebhaft vorgeführt. Zudem informierte ein umfassendes Fachforen- und Informationsprogramm am genannten Stand über faire Arbeitskleidung und Produktionsweisen und brachte Experte_innen und Akteure aus Organisationen mit Entscheidungsträger_innen und Mitarbeiter_innen kommunaler Vergabestellen und Unternehmen in den Dialog.


Powered by JS Network Solutions