Webseite durchsuchen:

Blog: Modefairarbeiten.de

Blog 2015

FEMNET verpflichtet sich zu Transparenz gemäß der Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Termine 2014

16.12.2014: Buchvorstellung und Diskussion: Todschick - Edle Labels, billige Mode unmenschlich produziert - Kann, darf und soll die Politik deutsche Unternehmen in die Pflicht nehmen?

Buchvorstellung und Diskussion mit Dr. Gisela Burckhardt, Gutachterin und Autorin und Agnes Schreieder stellv. Landesvorsitzende ver.di Hamburg
am Dienstag, 16. Dezember 2014 um 19.00 Uhr in Hamburg.Eine gemeinsame Veranstaltung von KDA und Neugraben fairändern.

10.12.2014: Fair, fair, fair sind alle meine Kleider, Buchvorstellung und Diskussion in Bonn

Vorstellung des Einkaufsführers "Fair, fair, fair sind alle meine Kleider" für Bonn und des aktuellen Buches 'Todschick'. Am Mittwoch, 10.12.2014, um 19 Uhr im Weltladen Bonn, Maxstr. 36. Referentin: Gisela Burckhardt (FEMNET e.V.). Eintritt frei.

Weitere Informationen auf der Homepage des WeltladensBonn

09.12.2014: FEMNET Weihnachtsfeier 

Ein Rückblick auf unsere Aktivitäten in 2014 und einen Ausblick auf 2015. Es wird natürlich auch viel Zeit zum Austausch und gegenseitigen Kennenlernen sein. Wir beginnen 19.00 Uhr. Bringt gern ein paar weihnachtliche Leckereien mit.

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen!

Ort: FEMNET-Geschäftsstelle, Quantiusstr. 8, 53115 Bonn

08.12.2014: FEMNET-Stammtisch in Berlin

Zum 1. Berliner FEMNET-Stammtisch sind alle interessierten Berlinerinnen eingeladen.

Weitere Infos...

03.12.2014: Ausstellungseröffnung „ICH MACHE DEINE KLEIDUNG! Die starken Frauen aus Süd Ost Asien“ in Köln

Als zweite Station wird die FEMNET-Ausstellung im Stanton Café in Köln ab dem 03.12.2014 zu sehen sein.

Beginn 19 Uhr mit Musik und Sektempfang.

Weitere Informationen...

02.12.2014: Von der Baumwolle bis zum T-Shirt – Zwangsarbeit in der Textilherstellung - in Saarbrücken

Die Arbeitskammer des Saarlandes veranstaltet am Di. 02.12.2014, von 17.30 bis 19.30 Uhr in Saarbrücken in Kooperation mit „Sklavenlos! Saar-Bündnis gegen globale Sklaverei heute“ und ver.di einen Abend mit Impulsreferaten und Diskussionen. Die Veranstaltung wird einen Einblick in die verschiedenen Aspekte und Dimensionen von Zwangsarbeit in der Textilproduktion geben. Auch die gegenwärtige Regierungspolitik wird unter die Lupe genommen und die zentralen Forderungen von Nichtregierungsorganisationen an Unternehmen und Regierungen werden vorgestellt.

Weitere Informationen und Programm...

01.12.2014: Fachgespräch: Faire Kleidung - wie geht das?

Die Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion lädt zu einem öffentlichen Fachgespräch nach Berlin ein. Namhafte Vertreter_innen diskutieren mit den Bundestagsabgeordneten über die rechtlichen Möglichkeiten für verbindliche Standards und Transparenz in der Lieferkette. Die Ergebnisse des Fachgesprächs sollen in die parlamentarische Arbeit der grünen Bundestagsfraktion einfließen.

Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung

28.11.2014: Deutscher Nachhaltigkeitstag 2014

Im Rahmen des Kongresses des 7. Deutschen Nachhaltigkeitstages am 27. und 28.11.2014 in Düsseldorf findet folgende Podiumsdiskussion am 28.11.14 um 13:30 Uhr mit FEMNET-Beteiligung statt:

  • Dr. Gisela Burckhardt: Vorstandsvorsitzende FEMNET e.V. / Vertreterin Clean Clothes Campaign
  • Kai Falk: Geschäftsführer Kommunikation und Nachhaltigkeit Handelsverband Deutschland – HDE
  • Dr. Hartmut Spiesecke: Leiter Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie e. V.
  • Dominik Ziller: Unterabteilung globale Prozesse, Entwicklungsfinanzierung, Wirksamkeit Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Moderation: Caspar Dohmen: Wirtschaftsjournalist und Buchautor

Programm und Details zum 7. Deutschen Nachhaltigkeitstag 2014

28.11.2014: KleiderTauschParty in Bonn-Duisdorf

Am Freitag Abend, ab 17.30 Uhr findet diese Veranstaltung der Ev. Johanniskirche in Bonn-Duisdorf im Joki-Familienhaus (Bahnhofstraße 63) in Kooperation mit FEMNET e.V. statt.

Das Programm:
17.30 Uhr Abgabe der bis zu 10 Kleidungsstücke
18.00 Uhr Begrüßung, Pfrn. Dagmar Gruß
18.15 Uhr Michaela Reithinger, FEMNET e.V. spricht über Probleme der Kleiderproduktion, des Handels und der Altkleider-Weitergabe
19.00 Uhr Beginn der KleiderTauschParty mit Musik und fröhlichem Kleidertausch 

Eintritt 3,00 Euro, zugunsten des Solidaritätsfonds von FEMNET e.V.

Weitere Informationen (PDF-Datei)

26.11.2014: Podiumsdiskussion und Ausstellungseröffnung: Kleider machen (arme) Leute? Nicht mit uns! Starke Frauen in Einzelhandel und Textilindustrie

Anlässlich des Internationalen Tags zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen lädt FEMNET gemeinsam mit UN Women Nationales Komitee Deutschland e. V. und mit Unterstützung des Landesbüros NRW der Friedrich-Ebert-Stiftung am 26. November 2014 um 18 Uhr in das Gemeindezentrum der Trinitatiskirche in Bonn Endenich zur Podiumsdiskussion ein.

Weiterlesen...

30.10./01.11.2014 Seminar in Hamburg: Arbeitsbedingungen auf dem Welttextilmarkt - Im Fokus: Textilarbeiterinnen in Bangladesch 

Der Verein Entwicklungsforum Bangladesh e.V. veranstaltet ein zweitägiges Seminar in Hamburg. Für eine kritische und interessante Auseinandersetzung mit diesem Thema haben sich Wissenschaftler und Experten für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Es werden die Arbeitsbedingungen der Textilarbeiterinnen in Süd- und Südostasien, die sozioökonomische Lage in Bangladesch, der Kampf um Entschädigung für Textilarbeiterinnen und die aktuelle Situation der Textilarbeiterinnen thematisch aufgearbeitet, ein Film über die Einsturzopfer des Rana Plaza gezeigt, zwei Podiumsdiskussionen abgehalten und in Arbeitsgruppen gearbeitet. FEMNET-Vorstandsfrau Dr. Gisela Burckhardt beteiligt sich an dieser Veranstaltung.

Anmeldung (bis 29.10.14) und Kontakt
Entwicklungsforum Bangladesh e.V., Rodigallee 276a, 22043 Hamburg, Tel: 040 - 675 032 30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.entwicklungsforum-bangladesh.org

20.9.2014: Nähen bis zum Umfallen", Öffentliche Aktion zu den Missständen in der Textilproduktion Fernost in Bonn

Im Rahmen dieser Aktion soll es um 12.00 Uhr einen Flashmob geben, bei dem die Teilnehmenden entsprechend des Mottos einfach umfallen und eine Weile (voller Erschöpfung und wie tot) liegen bleiben. Am besten sollten möglichst viele sich rund um die Aktionsfläche in unmittelbarer Nähe des Stadttors vor dem Generalanzeiger fallen lassen.
 
Startschuss zum Flashmob wird ein lauter Trillerpfiff sein. Nach ca. 30 Sekunden liegen wird ein weiterer Pfiff den Flashmob beenden. Die Leute stehen wieder auf und gehen einfach weiter.

Veranstalter: terre des hommes-Arbeitsgruppe Bonn in Kooperation mit FEMNET und Transfair Köln 
Ort: Bottlerplatz, Bonn
Uhrzeit: 11 bis 15 Uhr

14.09.2014: Ökumenischer Tag der Schöpfung in Bonn

Das Programm:
15 Uhr in der Kirche St. Albertus Magnus: Ökumenische Andacht
ab 15:30 Uhr in der Missionszentrale der Franziskaner (Albertus-Magnus-Str. 39):

  • Dr. Gisela Burckhardt (FEMNET e.V.) referiert über Arbeitsbedingungen in der globalen Textilproduktion und -vermarktung,
  • Afrikanische Modenschau von SISTAHOUSE mit fair gehandelter Mode (Maha Watta Kamano)
  • Kaffee und Kuchen
  • 18 Uhr in der Johanneskirche (Zanderstr. 51): Konzert Joseph Haydn: Die Schöpfung

Weitere Informationen...

13.09.2014: Rundum Fair - Faires Frühstück und Faire Mode

Faire Woche Bonn 2014Für Samstag, den 13.09.2014 von 11:00 - 14:00 Uhr lädt ein breites Bündnis von Initiativen und Vereinen auf den Münsterplatz in Bonn zum ersten öffentlichen Fairen Frühstück Bonns und zu einer Fairen Modenschau ein. Zu den Veranstaltern gehören unter anderem die FairTrade Town Bonn, die Frauenrechtsorganisation FEMNET, das Katholische Stadtdekanat Bonn, der Weltladen Bonn e.V. und die Verbraucherzentrale.

Ihnen allen ist wichtig zu zeigen, dass der Faire Handel überzeugt: mit fairen Preisen und Arbeitsbedingungen für die Produzenten, die so ihre Zukunft in die eigenen Hände nehmen können; mit Qualität - denn fairer Kaffee, Tee oder Saft schmecken einfach gut - und mit Stil - denn fair produzierte Kleidung sieht attraktiv und modisch aus.

Beim Frühstück können viele fair gehandelte Produkte gekostet und auf dem „Catwalk“ faire Shirts, Röcke und Hosen der Bonner Geschäfte und Modelabels Alma & Lovis, Kiss the Inuit, La MafWa und Con Karma begutachtet werden. Dazu gibt es Informationen über den Fairen Handel an Infoständen, Hinweise zu den Problemen der Textilindustrie und den Alternativen sowie eine kleine Ausstellung über den Kaffee der Rheinischen Affaire. Für alle, die sich nach dem Frühstück ein wenig bewegen wollen, bietet Bonnfairtraut einen konsumkritischen Stadtrundgang an.

Weiterlesen...

Diskussionsveranstaltung am 12.09.2014 in Bonn
„CSR - Corporate Social Responsibilty: Ein Arbeitsbereich mit Zukunft oder imposante Greenwashing-Maschinerie?

Der CSR-Bereich ist ein immer bedeutsamer werdendes Arbeitsfeld, wofür es mittlerweile zertifizierte Fortbildungen zum CSR-Berater gibt. Wie das Konzept der Unternehmensverantwortung politisch gestaltet und in der Praxis umgesetzt wird, und wann es v.a. aus Gründen vorteilhafter PR angewendet wird, soll an dem Abend mit unseren beiden Inputgeberinnen diskutiert werden.
 
Referentinnen:  
Dr. Gisela Burckhardt, Vorstandsvorsitzende von FEMNET, entwicklungspolitische Gutachterin und Campaignerin in der Kampagne für Saubere Kleidung.
Imme Witzel hat mehrere Jahre lang im Bereich CSR in einer Unternehmensberatung gearbeitet. Derzeit promoviert sie in München zum Thema CSR.
 
Wann: Freitag 12.09.  (nicht wie avisiert Mo, 15.09):  19 Uhr
Wo: voraussichtlich im Migrapolis- Brüdergasse 16-18, Bonn
Unkostenbeitrag von 2-3 € vor Ort.

Nach Strich und Faden11.09.2014: Diskussion, Kleidertausch, Infos in Köln:
Nach Strich und Faden! Von Textildiscountern, Unternehmensverantwortung und Menschenrechten

Der Weltladen Köln und FEMNET e.V. laden ein zu: Aktuellen Infos, Attraktiven Alternativen & Atemberaubendem Kleidertausch!
Als Referent_innen kommen:
Dr. Gisela Burckhardt, FEMNET e.V./Kampagne für Saubere Kleidung und
Raphael Breyer, 3FREUNDE: Nachhaltig Faire Textilproduktion

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Kölle Global und der Fair Trade Town Initiative Köln statt.

Ort: Colabor | Raum für Nachhaltigkeit, Vogelsangerstr. 187, 50825 Köln

 

02.08.2014: Vortrag im Rahmen eines Fachforums auf der INNATEX

Die INNATEX ist Europas größte internationale Fachmesse für nachhaltige Textilien. Mehr als 200 Aussteller aus über 20 Ländern präsentieren in Hofheim die kommenden Green Fashion-Trends der nächsten Saison. Dr. Gisela Burckhradt wird am Sa. 02.08.2014 um 16 Uhr einen Vortrag  zum Thema 'Rana Plaza und die Folgen' im Rahmen eines Fachformums halten.

Weitere Informationen...

23.05.2014 KleiderTauschParty in Bonn-Duisdorf

Am Freitag Abend, ab 17.30 h fand diese Veranstaltung der Ev. Johanniskirche in Bonn-Duisdorf im Joki-Familienhaus (Bahnhofstraße 63) in Kooperation mit FEMNET e.V. statt.

Das Programm:
17.30 Uhr Abgabe der Kleidungsstücke
18.00 Uhr Begrüßung, Pfrn. Dagmar Gruß
18.15 Uhr Dr. Gisela Burckhardt, FEMNET e.V. spricht über Probleme der Kleiderproduktion, des Handels und der Altkleider-Weitergabe
19.00 Uhr Beginn der KleiderTauschParty mit Musik und fröhlichem Kleidertausch 

Eintritt 2,00 Euro zugunsten des Solidaritätsfonds von FEMNET e.V.

 

19.05.2014 TM Sustainability Fashion Summit in Düsseldorf

Die Fachzeitschrift Textil Mitteilungen veranstaltete im Düsseldorfer Maritim-Hotel eine Konferenz, auf der Dr. Gisela Burckhardt einen Beitrag mit dem Titel 'Blutige Kleider - Die Welt hinter den Markennamen' hielt.

06.-07.05.2014: Organic Textile Forum / Green Forum am Bodensee

Das organic textile forum / green forum richtet sich an Entscheidungsträger und Fachleute der gesamten textilen Kette aus KMU und großen Konzernen. Das Leitthema des Forums 2014 lautet „Green Fashion: Gestalten - Produzieren – Kommunizieren". FEMNET-Vorstandsfrau Dr. Gisela Burckhardt nimmt daran als CCC-Vertreterin teil.

02.05.2014 Tauschrausch statt Kaufrausch in Köln/Neumarkt

Am 02. Mai 2014 eröffnet am Neumarkt in Köln eine weitere Primark-Filiale ihre Türen. Dazu findet am 02. Mai von 10:30 bis 17:00 Uhr ein offener Kleidertausch für alle statt, die gut erhaltene, gebrauchte Kleidung gegen andere Kleidungsstücke tauschen möchten.

27.03.2014 in Bremen 

In Kooperation mit ICLEI Europa Sekretariat, dem Bremer entwicklungspolitischen Netzwerk e.V. (BeN), dem Fair Cotton Procurement Projekt und dem LANDMARK Projekt, veranstaltet die Stadt Bremen die LANDMARK Abschlusskonferenz. Die LANDMARK Konferenz beschäftigt sich mit Herausforderungen bei der Verifizierung sozialer Verantwortung, auch im Hinblick auf die neue EU Vergaberichtlinie, welche die Nutzung von Sozialkriterien in öffentlichen Ausschreibungen bestärkt.In mehreren Workshops werden Themen intensiv bearbeitet.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Um einen Anmeldung (begrenzte Plätze) bis zum 7. März 2014 wird gebeten. Um sich für die Veranstaltung anzumelden, klicken Sie bitte hier. Weitere Informationen über das Programm.

21.-23.03.2014 in Bonn

Die Femme 4 - ist eine Mode- und Kunstkleider/Designer-Messe auf der u.a. auch von FEMNET betreute Studierende ihre Ideen vorstellen werden. Die Femme 4 findet im Bonner Frauenmuseum statt. Weitere Informationen.


Powered by JS Network Solutions