Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Webseite durchsuchen:

Blog: Modefairarbeiten.de

Blog 2015

FEMNET verpflichtet sich zu Transparenz gemäß der Initiative Transparente Zivilgesellschaft

18.06.2016: Sauberes Spiel am Stand: Mit Quiz und fairen Bällen auf dem Bonner Münsterplatz

Infostand am Tag des Sports. Foto: © Britta AmorinInfostand am Tag des Sports. Foto: © Britta AmorinMit fairen Bällen und Quiz präsentierte sich FEMNET am 18. Juni 2016 auf dem Bonner Münsterplatz am Tag des Sports, den der Stadtsportbund Bonn e.V. gemeinsam mit den Bonner Sportvereinen organisiert.

FEMNET zeigte an einem Infostand des Projektes Faire öffentliche Beschaffung, für das die Frauenrechts­organisation seit 2015 mit der Stadt Bonn kooperiert, dass bei der Produktion von Bällen und Sportbekleidung in Ländern wie Pakistan oder Kambodscha nach wie vor Menschenrechte verletzt werden. Das will FEMNET ändern und gemeinsam mit der Stadt Bonn faire Alternativen aufzeigen.

 

Infostand am 18. Juni 2016. Foto: © FEMNET e.V. Foto: © FEMNET e.V.Neben Informationen rund um die menschenwürdige Produktion von Trikots und Co. hatte FEMNET faire Fuß- und Handbälle von GEPA und der BAD BOYZ BALLFABRIK dabei, die besonders junge Sportbegeisterte direkt ausprobierten. Dabei konnten sie Vorurteile, dass faire Bälle qualitativ mit konventionell hergestellten Bällen nicht mithalten können oder viel teurer sind, abbauen. Besonders der „Goldene Ball“ von GEPA kommt immer wieder gut an. Außerdem konnten Besucher_innen ihr Wissen zum Thema faire Produktion von Sportartikeln bei einem Quiz testen. Viele kannten das Thema im Zusammenhang mit Alltagskleidung, hatten sich aber über die Herstellung von Sporttrikots oder Bällen bisher keine Gedanken gemacht. Fragen nach Mindestlöhnen, Gewinnmargen von Unternehmen oder sozialen Standards brachten den einen oder die andere nicht selten ins Schwitzen.

Am Ende wurden die Fragen aufgelöst und die Teilnehmer_innen mit Preisen, Schlüsselanhänger, Luftballons und Schokolade von GEPA und TransFair, belohnt.


Powered by JS Network Solutions