Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Webseite durchsuchen:

Blog: Modefairarbeiten.de

Blog 2015

FEMNET verpflichtet sich zu Transparenz gemäß der Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Ethik und Transparenz in der Bekleidungsindustrie

Konferenz für Lehrende und Studierende der Mode- und Textilbranche

18. - 19. Oktober 2012 Gelsenkirchen

 

Programm

18.10.2012

10:00 Uhr      Registrierung
11:00 Uhr Begrüßung FEMNET e. V.
Dr. Gisela Burckhardt, Vorstand
11:15 Uhr Grußwort
Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Hand­werk des Landes Nordrhein-Westfalen
Staatssekretär Dr. Günther Horzetzky
11:30 Uhr Kurzvorstellung teilnehmender Modehochschulen
12:00 Uhr Einführungsvortrag:
Moralisierung der Märkte und ihrer Akteure
Dr. Ulrich Thielemann, Denkfabrik für Wirtschaftsethik
Podium:
Ethik in der Bekleidungsindustrie
Moderation: Dr. Gisela Burckhardt
Mit: Dr. Christoph Schäfer, Gesamtverband textil+mode
Kathrin Hartmann, Autorin
Achim Lohrie, Tchibo
Dr. Ulrich Thielemann, Denkfabrik für Wirtschaftsethik
13:15 Uhr Mittagessen
14:15 Uhr Speed-Dating zum Kennenlernen
15:00 Uhr PARALLELE WORKSHOPS
A: Verhaltenskodizes und Sozialaudits - Was bringen sie den Näherinnen?
Christiane Schnura, Kampagne für Saubere Kleidung
B: CSR-Tests von Bekleidung durch die Stiftung Warentest
Nicole Mehrbach, Stiftung Warentest
C: Öko-faire Mode - Unternehmen mit nachhaltigen Konzepten
Lars Wittenbrink, gruenemode.de
17:00 Uhr Vorstellung Workshop-Ergebnisse
17:30 Uhr Freie Thementische
18:30 Uhr Abendessen
19:30 Uhr Vorstellung Projekte verschiedener Hochschulen, Filme & Get together
 

19.10.2012

 9:00 Uhr       Kurzeinführung in Workshops
 9:30 Uhr PARALLELE WORKSHOPS
D: Multistakeholder-Initiativen am Beispiel der Fair Wear Foundation
Stefanie Santila Karl, Fair Wear Foundation
E: Recycling, Upcycling und Alternative Modekonzepte
Frederike Winkler, Beyond Berlin
F: Kurs halten im Label-Dschungel - Wie sich Unternehmen orientieren können
Norbert Henzel, Universität Oldenburg
11:00 Uhr Kaffeepause
11:30 Uhr Podium:
Transparenz und Glaubwürdigkeit - Wie informieren Nachhaltigkeitsberichte über Auswirkungen auf Menschen und Umwelt?
Moderation: Dr. Gisela Burckhardt
Mit: Rolf Heimann, hess natur;
Dr. Michael Arretz, KiK;
Stefanie Santila Karl, Fair Wear Foundation;
13:00 Uhr Mittagessen
14:00 Uhr Freie Thementische
14:30 Uhr Vorstellung der Workshop-Ergebnisse
15:00 Uhr Zusammenfassung der Konferenz, Evaluierung und Ausblick
15:30 Uhr Ende der Konferenz

 

Weitere Informationen

 

Das Projekt FairSchnitt wird von SUE und MISEREOR finanziell unterstützt.

Logo misereor   Logo Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

Die Konferenz findet mit finanzieller Unterstützung des BMZ statt.

bmz logoLogo Zukunftsentwickler


Powered by JS Network Solutions