Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Setze ein Zeichen #gegenGewalt an Frauen!

 

„In den Fabriken sind wir sexueller Belästigung durch Vorgesetzte ausgesetzt und uns wird gesagt, dass wir wertlos sind. Arbeiterinnen werden zum Schweigen gebracht – durch Gewalt oder Drohungen. Deswegen traut sich fast keine der Frauen, über ihre Erfahrungen zu sprechen“
Kalpona Akter, Bangladesch

 

Rund 75% aller Näherinnen sind in den Fabriken sexueller Belästigung, Beleidigungen und physischer Gewalt ausgesetzt. Darum fordern wir mit unserer Kampagne #gegenGewalt:

Unternehmen müssen darauf achten, dass ihre Lieferanten keine Gewalt am Arbeitsplatz dulden und vorbeugende Maßnahmen zum Schutz der Frauen treffen!

Mach mit und setze mit uns gemeinsam ein Zeichen #gegenGewalt an Frauen!

Mitmachen! Aber wie?

Fotos oder Videos

  1. Hände blau anmalen, z.B. mit Wasserfarben oder Fingerfarben oder die blauen Hände anders einsetzen (Handabdrücke auf T-Shirts etc.)
  2. Mit roter Schrift Eure Nachricht gegen Gewalt an Frauen auf die Hände schreiben, z.B. #gegenGewalt, „Stop“ oder im Englischen #StopVAW #StopGBV[1]
  3. Foto oder kleines Video machen
  4. In den sozialen Medien posten, den Hashtag #gegenGewalt benutzen, FEMNET verlinken und auf unsere Webseite verweisen: www.femnet-ev.de/gegengewalt.
    Wenn ihr keine sozialen Medien nutzt oder wenn ihr euren Videoschnipsel für unser Kampagnenvideo zur Verfügung stellen wollt, dann könnt ihr die Medien auch gerne per E-Mail an FEMNET schicken: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Wir veröffentlichen diese dann auf unserer Webseite.
  5. Euren Post mit Freund_innen und Familie teilen und diese auffordern, ebenfalls ein Zeichen zu setzen

---------------------

[1] VAW ist die Abkürzung für „violence against women", also Gewalt an Frauen; GBV ist die Abkürzung für „gender-based violence“, also geschlechtspezifische Gewalt, mehr Infos dazu gibt es hier